Tod der Kunstfreiheit

Zum Tod der Kunstfreiheit

Ich sollte mich darüber eigentlich gar nicht aufregen, sondern eher für meine bevorstehende Prüfung lernen. Aber ich kann einfach nicht hier sitzen, mir Sigmund Freud reinziehen und dazu nichts schreiben…

Vorhin hat Mutti Merkel verkündet, dass sie der Klage von Herrn Erdogan stattgeben wird. Das heißt, dass der Fall nun juristisch geklärt werden muss, also vor Gericht geht. Ich weiß, dass Frau Merkel das alles nur nach Gesetz entschieden hat und dass das ihr Job ist wegen der Gewaltenteilung bla bla. Ich weiß aber auch, dass die Frau nicht doof ist und dass sie das alles sehr gut durchdacht hat – ob die Entscheidung dann wirklich so überparteilich war, wage ich mal zu bezweifeln. Und obwohl oder gerade weil alles 1A Merkel trifft Erdogannach Regeln und Gesetzen abgelaufen ist, ist es für die Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit mehr als eine Ohrfeige, mehr als ein Schlag ins Gesicht, sondern es ist viel mehr ein Tritt mitten in die Weichteile. Das hätte Frau Merkel verhindern können, hätte sie von vornherein dem Ganzen nicht in dem Umfang die Bedeutung beigemessen. Dass sowas schwierig ist, wenn einem ein aufgescheuchter und in seiner Ehre gekränkter Bosporus-Diktator, der obendrein keinen Spaß versteht im Nacken sitzt.

Das einzige, was man ihr hoch anrechnen kann, ist, dass sie sich selbst vor die Kamera getraut hat und nicht ihren Pressesprecher-Dackel vorgeschickt hat wie sonst.

Höchststrafe für Böhmermann: 24 Stunden türkische Satire.Jetzt bleibt abzuwarten, was letztendlich beim Prozess rauskommen wird. Ich rechne stark damit, dass Böhmermann freigesprochen wird, weil er sein Schmähgedicht eben clever verpackt hat. Allerdings traue ich Erdogan und seinen Anwälten auch zu, dass sie ein Exempel an Jan Böhmermann statuieren und ihre Macht außerhalb der türkischen Grenzen demonstrieren wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.